Startseite
|
Presse
|
Galerie
|
Geschichte
|
Kontakt
|
Impressum

Startseite

Innovatives Denken für den Invicta S1

Der Invicta S1 Sportwagen ist so konzipiert, dass er zwei Autos in einem beherbergt: einen luxuriösen Grand Tourer und einen kompromisslosen Sportwagen mit dem Potenzial eines siegbringenden GT-Rennwagens.

Damit der S1 diese oftmals konkurrierenden Ziele erreicht, hat die Invicta Car Company mehrere innovative Ansätze verfolgt. Sowohl in der Design- wie auch in der Bauphase. Sie erschufen ein Auto der Gegenwart.

Design & Produktion

Der Invicta S1 ist der erste Wagen weltweit, dessen Karosserie aus einem einzigen Stück Carbonfaser gefertigt wird.

Diese Carbon-Karosserie führt in Kombination mit einem Stahlrohr basiertem Fahrwerk zu einer außerordentlichen Robustheit. Gleichzeitig gewährt die sehr leichte, selbsttragende Struktur dem Auto hohen flektierenden Eigenschaften sowie Torsionsfestigkeit (für ein sportliches Handling) und exzellente Stoßfestigkeit (für hohe Insassensicherheit).

Das Space-Frame-Chassis vereint alle Best-Practice-Merkmale dieser bewährten Bauweise. Es wiegt 160 kg, aber der Großteil des Gewichtes liegt sehr tief und unterhalb des Schwerpunktes des Wagens. Das Chassis wird aus 2mm dickem Stahl in 40mm starke, quadratische Röhren geformt und gekreuzt versteift, um eine maximale Stärke zu gewährleisten. Bei der Chassis-Konstruktion wird die WIG-Schweißtechnik eingesetzt, um glatte Oberflächen bei den Verbindungstellen zum Karosserierohbau zu erreichen.

Felgen und Bremsscheiben des Invicta S1Lufteinlass des Invicta S1